Fandom

Dr. House Wikia

Wirtswechsel

118Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Wirtswechsel
Wiki.png
Erstausstrahlung Flag of Germany.svg {{{Ausstrahlung}}}
Originaltitel (engl.) Sleeping Dogs Lie
Erstausstrahlung Flagge der USA.png 18.04.2006
Staffel 2
Episodennummer 18(40)
Drehbuchautor Matt Whitten
Regisseur Daniel Semel
Gaststar(s) Jayma Mays
Dahlia Salem
Diagnose Pest
Vorherige Folge In Not
Nächste Folge Wunderland


Wirtswechsel ist die 18. Episode der zweiten Staffel.

HandlungBearbeiten

EpisodenhandlungBearbeiten

Nigga.jpg

Hannah

Hannah, Nachname und Alter unbekannt, leidet an extremen Schlafstörungen - sie hat seit zehn Tagen nicht geschlafen. Um das zu ändern, schluckt sie eine ganze Dose Schlaftabletten, woraufhin ihre Freundin Max (Hannah ist lesbisch) einen Krankenwagen ruft.

House bezweifelt anfangs allerdings, dass Hannah tatsächlich zehn Tage nicht geschlafen hat und vermutet, dass sie sich einfach nur umbringen wollte, bis er erfährt, dass Hannah trotz der gewaltigen Menge an Schlafmittel nicht eingeschlafen ist. Medikamentös ist die Insomnia nicht zu erklären. Kurz nach der Einlieferung ins Krankenhaus schläft Hannah
Max.jpg

Max

plötzlich ein, wacht aber nach einer Minute wieder auf und streitet ab, überhaupt geschlafen zu haben. House' Team bekommt nun die Aufgabe, Hannah wach zu halten. da sie nun seltsamerweise andauernd einschläft; kurz darauf erleidet sie eine rektale Blutung. House vermutet einen Dickdarmtumor. Bei einer daraufhin durchgeführten Koloskopie (in der Serie wiederholt fälschlich als Kolonoskopie bezeichnet) erleidet sie zusätzlich noch eine starke Blutung aus der Nase. House vermutet, dass eine mit schwachen Steroiden behandelte Giftefeuvergiftung gar keine solche war, sondern eine Wegener-Granulomatose, welche eine Behandlung mit starken Steroiden erfordert, welche er anordnet. Eine Bewegungsstörung, die kurz darauf auftritt, macht diese Diagnose jedoch hinfällig. Hannah erleidet massive innere Blutungen; ihre Leber ist zerstört. Ohne neue Leber kann sie noch höchstens sechs Stunden leben. Ihre Freundin Max ist bereit ihr einen Teil ihrer Leber zu spenden, dies allerdings stürzt Cameron - als einzige - in ein moralisches Dilemma, da sie erfahren hat, dass Hannah sich von Max trennen will. Um Cameron daran zu hindern, die Transplantation zu verhindern, droht House ihr (und dem Rest des Teams) mit Kündigung, sollten sie Max von der bevorstehenden Trennung erzählen. Auch ein Versuch Camerons, House' Verbot zu umgehen, indem sie die beiden vor der OP allein lässt, kann von House noch rechtzeitig gestoppt werden. Max erleidet während der OP einen Herzstillstand, überlebt jedoch. Als House erfährt, dass der Hund, den Max und Hannah zwei Tage hatten, von einer Hundefarm im Südwesten der USA kam, kommt House die Beulenpest als Erreger in den Sinn. Mit dem Fund der ersten Pestbeule bestätigt sich das; ebenso stellt sich heraus, dass Max wusste, dass Hannah sich von ihr trennen wollte; durch die Organspende sieht sie den Weg, Hannah moralisch zum Bleiben zu verpflichten.


SerienhandlungBearbeiten

Cameron beschuldigt Foreman, ihr ihren Artikel über "Die Kasuistik der Tiefenhypothermie bei Krebspatienten" (oder so) geklaut zu haben; geklaut jedoch im übertragenen Sinne, er hat lediglich einen eigenen Artikel darüber geschrieben, jedoch im Wissen, dass Cameron dasselbe tat (beziehungsweise getan hatte, die zeitlichen Verhältnisse werden nicht komplett klar). Tatsache ist, dass House Foreman's später abgegebenen Artikel unterzeichnet hat, Cameron's früher fertigen dagegen nicht. Als Cameron Foreman am Ende der Folge "frieden" anbietet, um die Freundschaft zwischen ihnen nicht zu gefährden, erwidert Foreman, dass er sie nicht als Freunde, sondern nur als Kollegen betrachte und sich für nichts entschuldigen werde.


AmbulanzpatientenBearbeiten

Lings.jpg

Mutter und Tochter Ling

Eine junge Asiatin kommt mit ihrer Mutter ins PPTH. Da die Mutter kein Englisch spricht, redet ihre (pubertierende) Tochter für sie. Sie gibt an, ihre Mutter hätte Menstruationsbeschwerden und bräuchte Anti-Baby-Pillen, damit es ihr besser gehe. House erkennt allerdings sofort, dass die Mutter mitnichten an Menstruationssschmerzen leidet, sondern vielmehr einfach nur erkältet ist, verschreibt der Tochter die Pille und belehrt sie, dass man Anti-Baby-Pillen-Rezepte kostenlos in jeder freien Klinik bekomme.

Wenig später kommen Mutter und Tochter wieder; die Symptome der Mutter haben sich nicht verbessert, dafür sind ihre Brüste angeschwollen, weil ihre Tochter ihr fälschlicherweise die Anti-Baby-Pillen gegeben hat. Als sie die Schuld dafür (auf Mandarin) House zuschieben will, klärt dieser (ebenfalls auf Mandarin) die Mutter über die wahren Hintergründe auf und lässt Mutter und Tochter streitend zurück.

TriviaBearbeiten

  • House spricht Mandarin.
  • Während der Episode konsumierte Vicodin-Tabletten: 0













ev

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki