FANDOM


Schlechter Scherz (1)
Wiki
Erstausstrahlung Flag of Germany {{{Ausstrahlung}}}
Originaltitel (engl.) Euphoria (Part 1)
Erstausstrahlung Flagge der USA 02.05.2006
Staffel 2
Episodennummer 20(42)
Drehbuchautor Matt Whitten
Regisseur Daniel Semel
Gaststar(s) Scott Michael Campbell
Diagnose Legionärskrankheit/Legionellose
Vorherige Folge Wunderland
Nächste Folge Schlechter Scherz (2)


Schlechter Scherz (1) ist die erste von bisher zwei (oder, je nach Zählung, drei) Doppelfolgen und die 20. Episode der zweiten Staffel.

HandlungBearbeiten

EpisodenhandlungBearbeiten

Area

Joe Luria

Der Polizist Joe Luria fängt bei einer (allein durchgeführten) Verhaftung plötzlich an, unkontrolliert zu lachen. Als der zu Verhaftende das ausnutzt und Joe anschießt, hält das ihn nicht davon ab, weiter zu lachen. Chase vermutet eine Kohlenmonoxidvergiftung, die Joe sich in seinem Streifenwagen (oder sonstwo) hätte zuziehen können; diese würde sowohl Joe's neurologische Komplikationen (Lachen) als auch seine erhöhte Herzfrequenz erklären (welche allerdings auch in Joe's Schockzustand begründet sein könnte). In Joe's völlig verdreckter Wohnung (die Joe, seiner Aussage nach, "schon irgendwie sauber" hält) stößt Foreman auf eine Marihuanaplantage. House, der gleichzeitig auf Joe's Polizeirevier ist, fällt eine beschädigte/veraltete Klimaanalage auf, ein häufiger Verursacher der Legionärskrankheit, die hauptsächlich in großen Konferenzzentren u.ä. auftritt. Die Diagnose trifft zu. Als Foreman und Chase Joe seine Krankheit anhand eines Schaubildes erklären wollen, fällt ihnen auf, dass dieser nur vorgibt, nicht sehen zu können, und erblindet ist - er muss also eine weitere Krankheit haben. Blind ist allerdings die falsche Ausdrucksweise, er ist, wie Foreman es ausdrückt, "physisch in der Lage zu sehen, aber sein Hirn kann es nicht verarbeiten"; das ganze bezeichnet man als Rindenblindheit. MRTs sind aufgrund kleiner, magnetischer Kugelsplitter in Joe's Kopf unmöglich, zumindest vermutet Foreman das; um seine These zu testen, schießt House eine Kugel in eine Leiche und schiebt sie in ein MRT-Gerät. Selbiges zerstört er damit. Als Joe bei einem Herzecho eine Tachykardie erleidet, fängt Foreman plötzlich ebenso an, unkontrolliert zu lachen - er hat sich offenbar in Joe's Wohnung angesteckt. Er will das natürlich nicht wahrhaben, wird von House aber nichtsdestotrotz mit Joe in Quarantäne gesteckt. Es wird eine kleine Läsion in Foreman's Hirn entdeckt; er vermutet darauf hin eine Staphylokokken-Infektion. House nimmt eine Hirnbiopsie von Foreman. Unterdessen verspürt Joe starke Schmerzen, gegen die selbst Morphium nicht mehr hilft. Foremans Hirnbiopsie führt zu keinem Ergebnis, und auch der Test auf Staphylokokken verläuft negativ. Foreman reagiert extrem wütend, als er erfährt, dass der Rest von House' Team nicht mehr in Joe's Wohnung war, sticht sie mit einer Spritze, um sie ebenfalls anzustecken, und zwingt sie somit, in die Wohnung zurückzukehren, um nun auch ihr eigenes Leben zu retten. Vor House und Chase verheimlicht sie das natürlich, da sie sonst ebenfalls in Quarantäne müsste; ebenfalls wird nicht klar, ob der Stich Cameron überhaupt angesteckt hat. House erkennt recht schnell, dass Cameron in Joe's Wohnung gegangen ist, und folgt ihr. Dass Joe trotz seiner offensichtlichen Unorganisiertheit drei Laib Brot in seiner Wohnung hat, irritiert ihn; er schickt Cameron auf die Suche nach Tauben, deren Kot Joe als Dope-Dünger benutzt und gleichzeitig ein perfekter Nährboden für Cryptococcus neoformans ist. Die dadurch verursachte Kryptokokkose verursacht Heiterkeit, Blindheit und starke Schmerzen; die Diagnose passt. Cameron hat sich, wie Chase Foreman sagt, nicht angesteckt. Der Fall scheint gelöst. Doch die Tests sind negativ, und Joe erleidet eine weitere Tachykardie und stirbt. Die Episode endet ergebnislos.

SerienhandlungBearbeiten

Die Serienhandlung überschneidet sich, im Gegensatz zu den meisten anderen Folgen, in denen sie recht klar abgegrenzt ist, hier weitestgehend mit der Episodenhandlung.


AmbulanzpatientenBearbeiten

Keine Ambulanzpatienten.


TriviaBearbeiten

  • Die zutreffende Diagnose "Legionärskrankheit" nach nur etwa sieben Minuten ist eine der schnellsten Diagnosen in der ganzen Serie.
  • Als House auf dem Polizeirevier ist, grüßt er eine Frau, die gerade eine Anzeige aufgibt und recht offensichtlich als Angehörige des horizontalen Gewerbes zu erkennen ist.
  • Während der Episode konsumierte Vicodin-Tabletten: 0




ev

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.