Fandom

Dr. House Wikia

Leben wider Willen

118Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Leben wider Willen
Wiki.png
Erstausstrahlung Flag of Germany.svg 04.07.2006
Originaltitel (engl.) DNR
Erstausstrahlung Flagge der USA.png 01.02.2005
Staffel 1
Episodennummer 9
Drehbuchautor David Foster
Regisseur Fred Keller
Gaststar(s) Harry J. Lennix als John Henry Giles, Chloe Webb als Cora, Mike Starr als Willie, Victor Raider-Wexler als Judge Winter, Rif Hutton als Morris, Michael Oberlander als Ross, David Conrad als Marty Hamilton, Brandy Norwood als Herself, Clint Baker als Tommy, Dennis Howard als Chaplain, Richard Sinclair als Doctor
Diagnose Arteriovenöse Fehlbildung
Vorherige Folge Geiz ist Gift
Nächste Folge Letzte Suche

Leben wider Willen (engl. DNR) ist die neunte Folge der ersten Staffel und die 9. Folge insgesamt. In den USA war die Folge am 1.2.2005 das erste Mal zu sehen, in Deutschland am 4.7.2006

HandlungBearbeiten

Der gelähmte Musiker John Henry Giles wird mit Verdacht auf Lungenentzündung eingeliefert. Die Behandlung gestaltet sich schwierig, da bei Giles ALS (Amyotrope Lateralsklerose) diagnostiziert wurde, eine unheilbare Muskelkrankheit. House zweifelt an dieser Diagnose. Als Giles Lunge kollabiert, darf aufgrund einer Patientenverfügung nicht reanimiert werden. Als House trotzdem intubiert, kann er Giles zwar retten, wird aber von dessen Freundin angezeigt. Störrisch wie immer führt House die Untersuchungen trotzdem fort... (Quelle: DVD 1. Staffel)

Bei einer Jam-Session bricht der gelähmte Jazztrompeter John Henry Giles plötzlich röchelnd zusammen und wird ins Princeton Plainsboro eingeliefert. Es wird eine Lungenentzündung diagnostiziert. Probleme macht die nötige Medikamentengabe, da der Patient an ALS leiden soll, einer unheilbar fortschreitenden Lähmung. Das Team bekommt den Fall, weil Foreman früher mal Assistent bei Giles´ behandelndem Arzt Marty Hamilton war. Eigentlich übergibt Hamilton den Fall nur an Foreman. Somit übernimmt Foreman die Arbeit an der Tafel im Diagnosezimmer und House nimmt dessen Stuhl beim Team ein. Foreman beschließt, die Pneumonie, die die Atemnot verursacht haben könnte, mit Breitspektrumantibiotika zu behandeln. House dagegen interessiet sich hauptsächlich für die Lähmungserscheinung. Er glaubt nicht an die Diagnose ALS.

Giles ist schon lange bereit zu sterben und unterschreibt eine Patientenverfügung, die jegliche lebensrettenden Maßnahmen verbietet. Foreman hat sich House´s Vorschlag zu Herzen genommen und beginnt eine IVIG-Therapie (intravenöse Immunglobuline). Daraufhin kollabiert Giles. Das Team greift nicht ein, da ja die Patientenverfügung vorliegt. House setzt sich darüber hinweg, intubiert den Patienten und rettet ihm somit das Leben.

Die Folge ist eine einstweilige Verfügung, dass er sich dem Patienten nicht mehr als 15 Meter nähern darf und eine Anzeige wegen Körperverletzung. Daraufhin lässt er Giles direkt über die Ambulanz verlegen - 15 Meter gelten immerhin in alle Richtungen und er ist somit den Praxisdienst erst mal los.

Dr. Hamilton trifft im Krankenhaus ein und stellt das Beatmungsgerät ab. Doch Giles atmet selbständig weiter. Doch nun ist auch ein Arm gelähmt. Das Team führt ein Angiogramm durch und findet ein Blutgerinsel, das für die Lähmung verantwortlich ist. Da der Patient Medikamente verweigert, wird das Gerinsel von Cameron und Chase operativ entfernt. Nach der OP funktioniert nicht nur der Arm wieder, sondern Giles spürt auch plötzlich wieder etwas in den Beinen.

House will herausfinden, welches Medikament ihm geholfen hat und lässt alle absetzen um dann eines nach dem anderen wieder ansetzen. Danach geht es Giles erst mal wieder schlechter.

House ordnet ein MRT an. Darauf entdecken Chase und Cameron die wahre Ursache für die Lähmung: Arteriovenöse Fehlbildungen (AVM)

Nach einer weiteren Operation ist die Lähmung der Beine behoben. Giles wird entlassen und bedankt sich bei House für seine Hartnäckigkeit.

AmbulanzBearbeiten

Der Patient in der Ambulanz leidet unter Erektionsstörungen und möchte Viagra verschrieben bekommen. House diagnostiziert Diabetes, weil er offensichtlich zu enge Schuhe trägt, ohne es zu spüren und Puderzucker auf dem Hosenbein und Kuchenservietten in der Hosentasche hat.

Er verschreibt ihm trotzdem Viagra.

TriviaBearbeiten

  • Musik: Louis Armstrong - "What a wonderful World"
  • Vicodin: 1
  • Foreman bekommt von seinem alten Chef einen Job angeboten, lehnt aber ab, da er erkennt, dass House zwar nicht besonders nett, dafür aber der bessere Arzt ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki