FANDOM


Falsche Geschichte
Wiki.png
Erstausstrahlung Flag of Germany.svg {{{Ausstrahlung}}}
Originaltitel (engl.) Paternity
Erstausstrahlung Flagge der USA.png 16.11.2004
Staffel 1
Episodennummer 2
Drehbuchautor Lawrence Kaplow
Regisseur Peter O'Fallon
Gaststar(s) Scott Mechlowicz
Diagnose Subakute sklerosierende Panenzephalitis
Vorherige Folge Schmerzensgrenzen
Nächste Folge Das Ende danach?

Falsche Geschichten (engl. Paternity) ist die zweite Folge der ersten Staffel sowie die 2. Folge insgesamt.

HandlungBearbeiten

Dr. House und sein Stab sind mit dem Fall des 16-jährigen Highschool-Studenten Dan befasst:

Dan leidet unter schweren Albträumen, phasenweise auftretenden Halluzinationen und war zuletzt auf dem Sportplatz zusammengebrochen.

Während Cameron, Chase und Foreman noch das EEG und die Blutwerte des Jungen auswerten, vermutet House auf Grund verschiedener Indizien, dass mit der medizinischen Vorgeschichte des Jungen, die dessen Eltern den Ärzten mitgeteilt hatten, etwas nicht stimmt. Wie sich schließlich herausstellt, ist Dan ein adoptiertes Kind - ein Umstand, den die Eltern bisher verheimlicht hatten. Da seine Mutter nicht gegen Masern geimpft war, hat sich das Virus bei Dan eingenistet und ist mutiert. Dan leidet an Subakuter sklerosierender Panenzephalitis (SSPE).

Ambulanz Bearbeiten

Eine besorgte Mutter bringt ihr Baby in die Ambulanz. Im Laufe der Untersuchung stellt sich heraus, dass das Kind nicht geimpft ist. Die Mutter ist der Meinung, dass die Impfungen nicht wirken und stillt ihr Kind immer noch.

Trivia Bearbeiten

  • Musik der Episode: Ricky Lee Jones - On Saturday Afternoons in 1963

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki